DIE KONSTRUKTION DER NEUEN TÜRME BASIERT AUF EINER GEOMETRISCHEN BESONDERHEIT.

 

 


SIE SIND STATISCH VÖLLIG IM GLEICHGEWICHT UND JEDER FÜR SICH IST EIN VOM ANDEREN UNABHÄNGIGES GEBÄUDE.



DURCH DIE BESONDERE STELLUNG ZUEINAN- DER UND DIE FORM JEDES GEBÄUDES ANSICH, ENTSTEHT BEIM BETRACHTER AUS EINIGER ENTFERNUNG DER OPTISCHER EFFEKT DER SCHRÄG ERSCHEINENDEN KANTENLINIEN. BEIM UMRUNDEN DER TÜRME SCHEINEN SIE SICH OPTISCH ZUEINANDER ZU NEIGEN.

 

 


SCHRÄG SIND ABER NUR DIE FASSADEN, NICHT DAS GEBÄUDE.
 

 

 


II FOTOMONTAGEN II
II
TECHNISCHE ANSICHTEN II

II OUTTAKES II